Wenn Sie mit einem Charterboot oder mit Ihrem eigenen Boot in Kroatien, Griechenland, Türkei, Frankreich etc. Urlaub machen wollen, gibt es als Alternative zum kroatischen Küstenpatent das österreichische Küstenpatent.

Das österreichische Verkehrsministerium hat den MSVÖ mit der Durchführung der Prüfungen betraut. Erstellt und zugeschickt wird das Zeugnis anschließend von der Staatsdruckerei.

Bei den österreichischen Küstenpatenten unterscheidet man den Gültigkeitsbereich nach dem Abstand zur Küste

· Fahrtbereich 1: - 3 Seemeilen, Watt- oder Tagesfahrt, beschränkt auf 10m Bootslänge
· Fahrtbereich 2: - 20 Seemeilen, Küstenfahrt
· Fahrtbereich 3: - 200 Seemeilen, Küstennahe Fahrt 
· Fahrtbereich 4: - Weltweite Fahrt

Österreichisches Küstenpatent Fahrtbereich 1

Dieses internationale Zertifikat (UN Resolution Nr. 40) berechtigt Sie für Fahrten mit motorisierten Wasserfahrzeugen (auch Jetski) in Küstennähe bis 3 sm von der Küste bzw. von Inseln, für Boote bis 10m Länge, keine PS-Begrenzung.
Mindestalter 16 Jahre.

Preise:
Kurs inkl. Skriptum und Seekarte  € 280,-

Bei Vorhandensein eines amtlichen österreichischen Motorbootpatentes (zB Schiffsführerpatent 10m, Bodenseepatent,…) entfällt beim Fahrtbereich 1 die praktische Prüfung.

Wenn Sie kein Schiffsführerpatent besitzen, benötigen Sie noch eine Praxisprüfung.

Die praktische Ausbildung (Marina Wien) und die Prüfungsfahrt kosten zusätzlich € 80,--


Für die Ausstellung des Zeugnisses wird ein Nachweis über 50 gefahrene Seemeilen auf dem Meer mit einer Nachtansteuerung verlangt.

 

Kurse

Die Kurse für das Küstenpatent FB1/FB2/FB3 finden aufgrund von COVID 19 (Coronavirus) derzeit ausschließlich Online statt. Nähere Informationen bitte unter der Homepage-Kontakt-Seite oder unter 0676/4974664.
    Prüfung dazu in der Marina-Wien am:
März Kurs: 27. + 28. Fr. 03. April um 17 Uhr
Mai Kurs: 15. + 16. Fr. 29. Mai um 17 Uhr
Juni Kurs: 12. + 13. Fr. 26. Juli um 17 Uhr
Sept. Kurs:    
Okt. Kurs:     
   
Beginnzeiten: Fr. 19 - 22 Uhr
Sa. 09 - 17 Uhr
   
Kursort: Schulungsraum 1050 Wien, Zentagasse 41
 
Prüfungsfahrt auf der Donau für die Kandidaten welche kein Schiffsführerpatent haben, und anschließend ist die schriftliche Prüfung in der Marina-Wien